Kirche Daubitz

Lebendiger Adventskalender

In unserer Gemeinde veranstalten wir vom 1.-24. Dezember den „Lebendigen Adventskalender“.

Er bietet den Einwohnern und Einwohnerinnen von Daubitz und Umgebung jeden Abend für etwa 20 Minuten die Gelegenheit, still zu werden und es „adventlich“ im Herzen werden zu lassen.

Wie oft hört man im Alltag die Klage, die Zeit würde so schnell vergehen und weihnachtliche Gefühle könnten gar nicht erst aufkommen.

Genau da möchte der „lebendige Adventskalender“ ansetzen. Um 18 Uhr ruft uns das Glockengeläut zusammen, um Gemeinschaft zu erleben, zu singen und gemeinsam mit dem Vaterunser zu schließen.

Im etwa 10 minütigen freien Gestaltungsteil hören wir oft vom Gastgebenden eine Geschichte oder ein besonderes Erlebnis oder erfreuen uns an einem Anspiel u.s.w.

Für neue Einwohner und Einwohnerinnen ist es eine schöne Gelegenheit, Menschen im Ort kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen. 20 Minuten Zeit haben wir alle, wir müssen uns nur aufraffen und sie uns einplanen.

Besonders ergreifend ist es immer wieder, wenn sich durch die Dunkelheit die Scheinwerfer der Autos wie auf einer Perlenschnur hintereinander gereiht auf die entlegenen Höfe den Weg suchen, um die Wohnzimmer mit den Fahrgästen bis auf den letzten Platz zu füllen.

Dabei ist es dem Gastgebenden freigestellt, das Adventstürchen im Freien oder im Haus zu veranstalten.

Der feste Ablaufplan mit Liedern und Schlussgebet bietet einen hilfreichen Rahmen.

Und Mitte November, wenn die Flyer mit den „Türchenadressen“ in die Briefkästen flattern, freuen sich die Menschen schon drauf, dass es bald wieder klingt: „Mach hoch die Tür, die Tor macht weit…“

Ihre Yvonne Walter